Sie sind hier: allgemeine Infos Regeln Hose Cart  
 REGELN
Hose Cart
Platform Bucket Brigade
 ALLGEMEINE INFOS
Austragungsort
Regeln
Teilnahme- bedingungen
Unterkünfte
Anmeldung

SCHLAUCHWAGEN
 

Austragungsort

Eine ebene, asphaltierte, gerade, flache, breite Strasse mit ausreichendem Raum für die 137 Meter Distanz.

Personal des Veranstalters
Sportkoordinator
Zeitnehmer
Starter
Hydrantstopper
Haspelstopper
Helfer

Gerätschaften

Die Gerätschaften werden vom Veranstalter gestellt.

Haspel:
Metall- oder Holzrahmen mit Metall- oder Holzrädern, keine Wälz- oder Kugellager, keine Luftbereifung. Eine Zugvorrichtung kann angebracht werden, um das Ziehen zu erleichtern.
Schlauch: 30,76 Meter B-Schlauch. Jedes Team ist verantwortlich für das Aufrollen auf der Haspel.

Seile:
Seile können benutzt werden. Diese oder andere Einrichtungen, die zur Unterstützung des Ziehens der Haspel dienen, dürfen nicht mit dem Wettkämpfer fest verbunden werden, damit ein schnelles Befreien gewährleistet ist.

Hydrant:
Fest oder mobil ­ am Boden gesichert, auf einer Seite der Strecke mit angeschlossenem Verteiler. Die Ausgänge sollten in Richtung des Zielraums zeigen.

Strahlrohr:
B-Rohr

Ziel:
Simulierte Flamme 60,96 x 35,56 cm befestigt in 121,92 cm Höhe, in Scharniere eingehängt. Das Gestell ist am Boden mit Gewichten gesichert.

Holzblock:
30,48 cm Durchmesser, 30,48 cm hoch.
Feuerwehraxt mit Schutzhülle für die Schneide

Startpistole:
je eine für den Starter und Stopper

Stoppuhren:
mindestens 3 mit der Möglichkeit 4 Minuten zu stoppen.

Punktesystem

Das Team mit der kürzesten Zeit gewinnt.

Allgemeine Regeln

Beim Startsignal läuft das Team, bestehend aus 6 Personen, die 91.44 Meter zum Verteiler, diese Strecke ist markiert. 5 bewegen die Haspel, eine Person trägt die Axt mit der geschützten Schneide und das Strahlrohr.

Zwei Teammitglieder verbinden das Ende des Schlauches mit dem Verteiler.

Der Rest des Teams läuft mit der Haspel 30.48 Meter weiter bis zur Strahlrohrlinie. An diesem Punkt legt die Person mit der Axt das Strahlrohr ab, läuft zu dem Holzblock weiter und schlägt die Axt in den Holzblock.

2 andere Teammitglieder verbinden den Schlauch mit dem Strahlrohr. Die übrigen Teammitglieder stoppen die Haspel und unterstützen dann die anderen. Wenn Wasser am Rohr ist, richten 2 Teammitglieder den Wasserstrahl auf das 15,24 Meter entfernte Ziel. Wenn das Ziel umgestossen worden ist, wird die Zeit gestoppt.

Achtung:
Die Axt muss im Holzblock stecken, bevor das Ziel umgefallen ist.

Strafzeiten

5 Sekunden Strafe, wenn das Rohr sich hinter der Strahlrohrlinie befindet, wenn Wasser am Rohr ist.

5 Sekunden Strafe, wenn nicht 2 Personen am Rohr sind, wenn Wasser am Rohr ist.

10 Sekunden Strafe, wenn die letzte Person die Haspel verlässt, ohne dass diese endgültig steht.

10 Sekunden Strafe, wenn das Ziel umgestossen wird, bevor die Axt im Holzblock steckt oder die Axt vor dem Ende herausfällt.

Disqualifikation

Wenn ein Zuschauer oder ein Offizieller durch die Haspel gefährdet wird, so wird das Team disqualfiziert.